Weingut von Winning – Deidesheim

winning_portrait_220x189

Auf dem Holzweg zum Erfolg

Das Weingut wurde 1849 von Auguste Jordan und Friedrich Deinhard (aus der Koblenzer Sektdynastie) gegründet. Vor gut hundert Jahren führte Leopold von Winning (Schwiegersohn von Dr. Andreas Deinhard) das Weingut in die erste Reihe der Pfälzer Weingüter. Das Haus  gehörte nicht nur zu den Gründungsmitgliedern des „Verbandes Deutscher Naturweinversteigerer“ (1910), von Winning war mit seiner Akribie und einem Bewusstsein für die stilprägende Bedeutung einer einzelnen Weinbergslage seiner Zeit voraus.

Die Spitzenweine des Hauses werden minimal und äußerst respektvoll behandelt ohne in das innere Gefüge des Kulturgutes Wein einzugreifen. Durch sanfte Vorklärung, spontane Vergärung in Holzfässern und den Verzicht auf Schönungsmittel, entsteht ein charaktervoller, „wilder“, aber feiner Stil, der die von-Winning-Weine so deutlich aus der Masse herausstechen lässt und wieder erkennbar macht.

Weine mit Persönlichkeit aus der Pfalz

Dass der Schlüssel für die Wiedererkennbarkeit eines Weines im Weinberg liegt, ist heute unbestrittene Lehrmeinung. Dass aber der Mensch diesen Schlüssel in der Hand hat und der Winzer unbedingt zum Terroirbegriff dazu gehört, ist schon weniger selbstverständlich. Die „menschliche Note“ in den Pfälzer Winning-Weinen verdankt sich der prägnanten Handschrift Stephan Attmanns und sorgt mit einer kraftvollen, intensiven Stilistik für einen der höchsten Wiedererkennungswerte im Weinladen-Sortiment.


Unsere Wein-Auswahl vom Weingut von Winning:

Back to the top

Log in