Unser 6er Frühlingsprobierpaket

Zeit für den Jahrgangswechsel und den der Weinfarbe

Die Natur lässt sich nicht aufhalten, das ist das Schönste, was man sehen und fühlen kann, wenn man derzeit mit Lust in der Sonne spaziert… Der Bärlauch duftet, der erste Spargel lässt nicht mehr lange auf sich warten. Und da Verkostungen in unseren Weinläden oder woanders und Picknicks draußen ja gerade nicht möglich sind, verbindet doch beides miteineinander. Probiert folgendes getrennt von- aber doch miteinander. Jeder auf dem eigenen Balkon, der Terrasse, oder sitzend auf dem Fensterbrett! Mit Blick in dieselbe Sonne und elektronischem Verkostungsaustausch. Das Indoor-Picknick wird garantiert frisch geliefert vom Wirt um die Ecke. Genau wie dieses weiße Frühhjahrsprobierpaket vom Weinhändler Ihres Vertrauens. Gemeinsam anstoßen werden wir später! Aber dafür umso lauter! Hier geht es zum Angebot.

curtiusstr_220x1892019 Weißburgunder Gut Hermannsberg Nahe
„Dogma ist nicht seine Sache“ sagt Karsten Peter, der Kellermeister des Weinguts an der Nahe mit dem Preussenadler auf dem Etikett. Stimmt nicht ganz, gibt es doch das eine, seit 1902, damals als sozusagen Berliner Außenposten Weine mit Weltruf mit Ehrgeiz und Handwerk erzeugen zu wollen. Aber beim Probieren des Weißen Burgunders versteht man seine Aussage. Riecht und schmeckt man doch zu allererst die ausgeprägte Mineralik vom Wuchs auf Vulkanböden, ohne das die Rebsorte in erster Linie zu viel von ihrer so typischen Frucht, Weichheit und Crèmigkeit preisgibt. Der exotische Fruchtkorb ergänzt mit bunten Äpfeln und feiner aber rassigen Säure zeigt dann aber sehr bald, dass diese Traube ein ganz besonderer Genuß in dieser rieslinggeprägten Region sein kann. Mit Trinkvergnügen und ganz ohne…

curtiusstr_220x189 2019 Grauburgunder, Peter Siener, Birkweiler, Pfalz
In den Weinbergen werden die Weichen für die hohe und kompromisslose Qualität gestellt. Das gilt auch in der Südpfalz. Hier wird auf naturnahe und nachhaltige Arbeitsweise geachtet. Das bedeutet natürlich auch sehr viel Handarbeit, über das ganze Jahr und vor allem während der Lese. Es wird ausschließlich gesundes Lesegut verwendet, Voraussetzung für die hohen Ansprüche und dem Reifepotential der Weine. Wer süßliche Schmeichler sucht, ist hier an der falschen Adresse. Peter mags trocken, auch beim Grauburgunder. Und würzig, der 2019er kommt mit einer luftigen Holznote daher. 5% erhalten einen Ausbau in neuen kleinen Fass. Farblich frisch strohgelb, verbinden sich Aromen nach Apfel, Birne und Mandeln zu einem klaren, feinen und süffigen, aber nicht zu schweren Erlebnis voller Schmelz. Ein pures Vergnügen, nicht nur zum Essen. Auch ganz pur.

curtiusstr_220x1892019 Blanc de noirs, Adeneuer, Ahr
Terroir, Herkunft und Charakter schmeckbar zu machen, ist der Leitspruch von Frank und Mark Adeneuer seit 1984. Es ist schon schwer sich der Faszination des Ahrtals zu entziehen. Die steilen Schieferhänge und das daraus resultierende Kleinklima, bilden die Grundlage für die einzigartien Typ der expressiven, schlanken aber eleganten Weine. Keine andere Region hat sich schon solange fast ausschließlich dem Spätburgunder verschrieben. Und der geht immer öfter auch sehr gut in weiß. Blanc de noirs, schwarz in weiß, bzw. Rote Traube weiß gekeltert. Gerade wenn die Temperaturen werden empfiehlt sich diese spezielle Aromatik für Vielerlei, für das man sonst die andere Farbe wählen würde. Knackig würzig aber doch mit reichlich Schmelz versehen, frisch duftendes rotes Obst von der Kirsche bis hin zu Him- und Erdbeere. Veilchen und Bergamotte gibt’s noch dazu. Lust auf Zweitflasche garantiert.

curtiusstr_220x189 2019 Riesling Estate, Künstler, Rheingau
Ein Künstler mit Weingut. Nomen est omen hat bei Gunter im nördlichen, und seit einigen Jahren auch im südlichen Rheingau doppelt große Bedeutung. Ist doch der Stil dieses Ausnahmeweinguts unverwechselbar. Man spürt beim Trinken die Kunst der Ruhe, die Gunter Künstler ausstrahlt und die Kunst des Handwerks, die er vom Rebschnitt im Weinberg bis zum Reifen lassen im Keller auch für seine Weine lebt. Beide Künste gehören beim Künstler unbedingt zusammen. Der Kunstnahme „Estate/Erbe“ steht genauso für das Traditionelle beim Ausbau, aber auch für eine modernen Stil als Cuvée von mineralischem Mainnord und sonnenverwöhntem Steillagen-Rheinsüd. Birne, Apfel, Pfirsich, und ein Hauch Ananas, geradlinig, komplex mit Kraft aber keinesfalls anstrengend. Ein Riesling für die ersten Terrassentage zum in die Sonne blinzeln… Probieren Sie selbst!

curtiusstr_220x189 2019 Silvaner, Wirsching, Franken
Das Weingut Hans Wirsching zählt zu den bekanntesten und größten Privatweingütern Frankens und ist seit 1630, nunmehr in der 14. Generation, im Weinbau tätig. Nach der Reblaus-Katastrophe und den beiden Weltkriegen legte Hans Wirsching mit den übriggebliebenen Weinbergen und einer konsequenten Qualitätsphilosophie die Grundlagen für das was wir heute genießen dürfen. Hand aufs Herz? Wann haben Sie sich bewusst und aus Lust das letzte Mal eine Flasche Silvaner gekauft oder bestellt? War früher ein kräftiger Silvaner geschmacklich eher der dicken Dame eines Barockgemäldes ähnlich, tritt er gerade im Jahrgang 19 mit geradlinig, rassig mit schlanker mineralischer Phenolik auf, die Lust auf mindestens ein zweites Glas macht. Ganz vielschichtige Aromen von hiesigen Quitten, Birnen, Äpfeln bis zu allerentferntesten Südfrüchten sind riechbar. Die Dame ist deshalb aber nicht spindeldürr geworden sondern sportlich fröhlich. Und spannend! Zu ganz vielem aus der neuen modernen Küchenstile passend, die ja per se schon etwas lauter daherkommen und deshalb nicht die allerbrachialste Aromenbombe als passenden Wein benötigen.

curtiusstr_220x189 2018 Chardonnay Gips, Aldinger, Württemberg
Weine seit 1492. Das ist das Statement – die ersten Trauben zu ernten als Kolumbus auszog den Pfeffer zu suchen. Bentz hieß der erste Aldinger, und auch der Name lässt ja nicht nur in Württemberg Sterne leuchten. Die Aldingers, Pioniere für große Lemberger-Rotweine neuen Stils im Ländle, die keinen Vergleich mit den österreichischen Blaufränkisch-Nachbarn zu scheuen brauchen, sind immer mehr auch heimisch in den Stilistiken der internationalen Weißweinrebsorten wie Sauvignon blanc und Chardonnay. Und es passt! Burgundische Phenolik mit dem Hauch Holz. Kühle gerade Aromatik ohne störendes breites Beiwerk, reife, goldgelbe Früchte und frische krachige Säure erzeugen einen Trinkfluss mit Länge ohne freiwilliges Ende. Das das Weingut Aldinger auch wirklich trinkbaren Trollinger kann, versteht sich von selbst!

Helfen Sie Uns!

Liebe Freund*innen des Weinladen Schmidts,

die einschneidenden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie belasten alle und stürzen uns in blanke Existenznöte. Weiterlesen

Wir wollen es Ihnen so einfach wie möglich machen, in dieser außergewöhnlichen Zeit an Ihren Lieblingswein zu kommen.

  • Schicken Sie uns Ihre Bestellung an office@weinladen.com oder rufen unter 030/2000 395 0 an. Wir beraten Sie auch weiterhin sehr gern. Sie können auch direkt im Onlineshop bestellen – bitte beachten Sie, dass hier nicht alle Weine im System stehen. Ein Anruf genug und Sie haben Gewissheit!
  • Wir senden ab einem Warenwert von €25.- bundesweit kostenfrei (Lieferung erfolgt durch uns, UPS oder einen anderen Partner)
  • Sie sind Bonuskunde? Kaufen Sie auf Rechnung. Die Ware wird direkt zu Ihnen geliefert.
  • Wenn Sie (noch) nicht als Bonuskunde registriert sind, bekommen Sie eine Rechung und wir versenden direkt nach Zahlungseingang an Sie.

Wir wünschen angenehme Stunden zuhause. Zum Wohl!

Platz Da! – Aktion 2020

Wir räumen auf im Weinladen-Keller:
Sparen Sie bis zu 20% bis Ende Februar!

Die neuen Jahrgänge stehen „ante portas” und wir räumen unsere Keller auf, um Platz für Neues zu schaffen.

Für Sie bedeutet das: Ausgewählte Weine werden günstiger und Sie sparen bis zu 20 %.
Vielleicht ist ja gerade Ihr Lieblingswein dabei?! Weiterlesen

Back to the top

Log in

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen