Valentinstag: Lass den Wein sprechen!

Unser Bukett für Liebende:
Was Valentin von Terni, der als Märtyrer im 3. Jahrhundert starb, zum nach ihm benannten „Valentinstag“ sagen würde, wissen wir nicht. Auf jeden Fall wurde seine Kernkompetenz, die des Schutzheiligen gegen Gicht und Fallsucht, großzügig und im Interesse der Blumenbranche erweitert. Immerhin soll Valentin in Rom als Priester verbotenerweise Paare nach christlichem Ritus getraut und mit Blumen aus seinem Garten beschenkt haben. Sei’s drum. Wer seine Zuneigung nicht durch die Blume aussprechen will, sondern mit einem bukettreichen Wein, für den (oder die!) haben wir mal ein paar geschmackvolle Botenstoffe ausgewählt.

Valentins-Tipp:
„Haart to Heart“ Riesling I Weingut Haart, Mosel

Welcher Wein, wenn nicht dieser Riesling aus bestem Hause passt perfekt zum Valentinstag! Mit seinem fruchtintensiven Bukett und seinen dezent floralen Noten ersetzt der „Haart to Heart“ nicht nur jeden Blumenstrauß, er verschönert den Tag mit einer moseltypischen Melange aus Spritzigkeit, Verspieltheit und Lieblichkeit und bietet mit seinem Reifepotenzial zugleich den Stoff aus dem die Zukunftsträume der Verliebten sind!

Herzens-Weine zum Valentinstag

Hier haben wir noch einige Weine für Sie zusammengestellt, die thematisch, optisch oder geschmacklich bestens zum Tag der Liebenden passen.
Ganz nach unserem Credo: Sag’s nicht durch die Blume. Lass den Wein sprechen!

Abbildung von "Wild Wux"
  • Vegan

"Wild Wux"

trocken | 2015

Weingut Birgit Braunstein

15,50 20,67€/Liter

Back to the top

Log in