Winzerhof Gussek – Naumburg

Gussek_Portrait_220x1892018 ist ein Jubiläumsjahr für die Gusseks. 1993 gründete André Gussek seinen Naumburger „Winzerhof“. „Keiner meiner Vorfahren hat sich je mit Weinbau beschäftig. Mein Vater trinkt gerne Wein, Gott sei Dank“, schmunzelt Gussek, der zuvor als Kellermeister im Landesweingut Kloster Pforta war. Nach 25 Jahren kann sich die Entwicklung sehen und schmecken lassen: Aus 1,8 wurden 12 Hektar, aus einem „No-Name-Winzer“ wurde ein regionales Aushängeschild und eines von nur zwei „Drei-Trauben“-Betrieben (Gault & Millau) im Saale-Unstrut-Gebiet.

Zum Gesamtsortiment des Weinguts im Shop

Unsere Wein-Auswahl vom Winzerhof Gussek:


Individuelle Weine aus der Region Saale-Unstrut

Schon Anfang der 1980er Jahre, als in der Region noch Pläne erfüllt wurden und keine Winzerträume, zog es André Gussek ins schöne Naumburg. Nach vielen Jahren als Kellermeister des Landesweinguts Kloster Pforta gründete er 1993 endlich einen eigenen Winzerhof. Eine gute Entscheidung, denn Gussek hat sich fest im kleinen Kreis der regionalen Spitzenbetriebe etabliert. Den alten Naumburger Meister kennt man durch Ekkehard & Uta, den neuen durch Silvaner & Traminer.


Portrait: Weingut Gussek im Rahmen der Reihe „Wein aus Mitteldeutschland“ (MDR)

 


Sie haben einen bestimmten Wein vom Weingut nicht in unserem Sortiment gefunden?
Sie suchen spezielle oder gereifte Jahrgänge?
Schicken Sie uns gerne eine Mail – vielleicht können wir helfen:

christoph.arend@weinladen.com

Back to the top

Log in