Martin Schwarz

Was machen ein Nordhesse und eine Berlinerin in Sachsen? Guten Wein!

Ein 75er Margaux ist schuld, dass wir uns heute über den Winzer Martin Schwarz freuen können. Frei nach dem Motto „Non scholae sed vitae bibimus“ gab er sich statt einer Lateinstunde diesem bislang nie gekannten Genuss hin. Ein „Aha-Erlebnis“, dem viele weitere folgten und den gebürtigen Hessen zu einem Praktikum beim badischen Weingut Dr. Heger, zum Önologiestudium nach Geisenheim und – die vielleicht dramatischste biographische Wendung – als Kellermeister ins aufstrebende sächsische Schloss Proschwitz. Seit 2013 erfolgt der Ausbau der eigenen Weine im eigenen Weingut in Meißen. Seine Kollektion hat uns begeistert und kündet von großen Potenzial der Region. Wir gehen gerne ein Stück mit ihm…


Hier finden Sie unsere Wein-Auswahl von Martin Schwarz:

Back to the top

Log in