Wein aus Frankreich

Grande Nation mit großen Weinen

In einem Land mit rund 900.000 Hektar Rebfläche und 50 Millionen Hektoliter produzierten Weines kann nicht alles Gold sein, was im Glase glänzt und doch besitzt der Wein hier eine einmalige, beinahe mystische Aura. In wohl keinem Land der Welt ist der Wein so tief in der Kultur und Geschichte verwurzelt, nirgendwo sonst wird der Frucht des Weinstocks eine so liebevolle, ja spirituelle Zuneigung geschenkt.
Man kann das Weinblatt drehen und wenden wie man will, Frankreich gilt immer noch als die Weinnation schlechthin und die anderen Länder orientieren sich mal offen, mal heimlich an dem, was sich in den gallischen Weinbergen und Kellern tut.



 

Frankreichs Weinbauregionen beim Weinladen Schmidt

  • Bordeaux_sw_190x150Weinregion Bordeaux
  • burgund_sw_190x150Weinregion Burgund
  • elsass_sw_190x150Weinregion Elsass
  • gascogne_sw_190x150Weinregion Gascogne
  • Roussillon_Landschaft_sw_190x150Weinregion Languedoc-Roussillon
  • loire_sw_190x150Weinregion Loire
  • Weinregion Provence
  • rhone_sw_190x150Weinregion Rhône

Französischer Wein: Für die Weinwelt bis der heute der Fixpunkt schlechthin

Appellation, Terroir, Cuvée, Barrique – viele frankophone Begriffe gehören heute ganz  selbstverständlich und kaum zufällig zur internationalen Weinsprache. Ist ein Spätburgunder oder Pinot Nero nicht erst dann gut, wenn er mit den berühmten Crus der Bourgogne mithalten kann? Warum begnügen sich die Italiener nicht mit ihren famosen, „hauseigenen“ Barolo, Amarone oder Brunello und keltern Bordeaux-Cuvées, die sie mit großem Stolz erfüllen, wenn die berühmten Originale aus dem Médoc mal in einer Blinddegustation geschlagen werden?

Ursprungsland der bedeutendsten Rebsorten

Frankreich ist nicht nur der wichtigste Exporteur von Weintradition und Vermarktungsstrategien, die Grande Nation ist zugleich Heimat der wichtigsten internationalen Traubensorten: Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, Merlot, Chardonnay, Sauvignon Blanc – der weltweite Weinbau ist ohne diese Gewächse französischer Provenienz nicht vorstellbar! Das Weinland Frankreich auf Bordeaux und Burgund zu reduzieren ist freilich so sinnvoll wie ein Paris-Besuch, der nur den Eifelturm und Notre-Dame als touristische Ziele zulässt. An der Loire, an der Rhone und im Südwesten gibt es unendlich viel zu entdecken…

Back to the top

Log in

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen