Domaine du Grand Tinel – Châteauneuf-du-Pape

tinel_portrait_220x189Châteauneuf-du-Pape, zwischen Avignon und Orange gelegen, wurde schon seit Jahrhunderten von Pilgern, Kreuzfahrern, Tempelrittern, Königen und Päpsten auf- und heimgesucht, wobei besonders die Letzteren dem örtlichen Wein zugeneigt waren und länger blieben. Erst 1791 gehörte das bis dahin unabhängige, erzbischöfliche Örtchen zu Frankreich. Die Geschichte der beiden Besitzerfamilien Establet und Jeune geht tatsächlich bis die „päpstliche Ära“ des 16. Jahrhunderts zurück. Der Name „Tinel“ geht auf das lateinische „tina“ zurück und bezeichnete früher ein Fass, einen Weinkeller und einen Speisesaal. Wie passend. Die Weine von Christophe Jeune und seinen Schwestern Béatrice und Isabelle sind vorzügliche Essenbegleiter.

Auswahl unserer Weine der Domaine du Grand Tinel:

Back to the top

Log in

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen