Wein aus Apulien

Apulien: Auf dem Absatz kehrt gemacht

Apulien galt lange Zeit als „Weinkeller Europas“. Die Bezeichnung freilich war keine schmeichelhafte, denn sie bezog sich auf die riesigen Mengen, die hier produziert wurden. In „Spitzenzeiten“ produzierte Apulien mehr Wein als ganz Deutschland! Der Stiefelabsatz wurde zur Achillesferse. Dann aber kam die Wende und immer mehr Winzer verschrieben sich dem Qualitätsweinbau und hängten ihr Herz wieder an die zahlreich vorhandenen, uralten Rebsorten, die „Puglia“ wie kaum eine andere Region zu bieten hat. Ein rotes Duo geht dabei triumphal voran: Negroamaro und Primitivo.

  • conti_zecca_sw_190x150Conti Zecca – Leverano
Back to the top

Log in

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen