Wein aus Kalabrien

Kalabrien: Wiederentdecktes Weinland

Die Griechen sollen das neuentdeckte Land beim Anblick der Weinberge an der ionischen Küste „Oinotria“, Land des Weines, genannt haben. Doch so alt der Weinbau in der Region auch sein mag, der Qualitätsweinbau ist in Kalabrien ein vergleichsweise junges Phänomen. Wein wurde hier für den Eigenbedarf gekeltert und nicht für den Export. Ähnlich wie in Apulien und letztlich auf dem gesamten Stiefel gab es auch in den Weinbergen um Pollino und Cirò eine sehr erfreuliche Entwicklung. Zwei im wahrsten Sinne des Wortes antike Rebsorten verdienen eine besondere Erwähnung: Der Gaglioppo (bei dem das mittlere „g“ nicht mitgesprochen wird) und der Greco Bianco (dessen Name wohl die Antwort gibt auf die Frage: Wer hat’s erfunden?).

  • nicodemo-librandi_sw_190x150iGreco – Cariati
Back to the top

Log in

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen