Prosecco

Was ist Prosecco?

In der Sendung mit Herrn Jauch wäre die Frage wohl mindestens 16.000 Euro wert und womöglich würde auch der Publikumsjoker nicht weiterhelfen. Wie keine andere Rebsorte verschmilzt die Prosecco-Traube in ihrer Identität mit einem ganzen Weinstil. Durch ihre Charakteristik darf sie sich dazu berufen fühlen, nicht als „stiller“ Zeitgenosse zu erfreuen, sondern als Frizzante (Perlwein) oder Spumante (Schaumwein/ Sekt). Die Heimat des Proseccos ist die Provinz Treviso im norditalienischen Venetien. Als bestes Gebiet gilt Valdobbiadene. Hier herrscht das für den Prosecco so vorteilhafte kühlere Klima.

Interesse an der aktuellen Weinliste?
Bitte Mail senden an: christoph.arend@weinladen.com


Back to the top

Log in